Magnesium

magnesiumMagnesium ist an vielen verschiedenen Prozessen im Körper beteiligt. Es arbeitet vielfach zusammen mit Calcium, wie z. B. in der Muskelarbeit. Magnesium kann entspannend auf unser Muskelgewebe wirken. Es kann bei steifen, ungelenken Muskeln nach dem Sport, aber auch bei Spannungskopfschmerz helfen. Auch ist Magnesium wichtig bei der Energie- und Nervenfunktion sowie bei der Knochen- und Zahnbildung. Magnesium kann auch unterstützend für den Blutdruck, den Blutkreislauf und für die Übertragung von Nervenreizen sein.

Magnesium kommt in Brot und Getreideprodukten, dunkelgrünem Blattgemüse, Milch und Milchprodukten, Fleisch, Nüssen und Hülsenfrüchten vor.

Anwendungen

Sportler

Magnesium ist förderlich für die Muskelkraft, Muskelentspannung und Muskelausdauer. Durch einen erhöhten Bedarf und zugleich Verlust durch Schweißbildung können Sportler, vor allem Ausdauersportler, von einer Magnesium-Supplementierung profitieren.

Bei Anstrengung und Stress

Magnesium ist beteiligt bei der Übertragung von Nervenreizen und der Hirnleistung. Es gibt Hinweise, dass bei Anstrengung und Stress der Magnesiumbedarf erhöht ist. In diesen Fällen kann eine Ergänzung mit Magnesium sinnvoll sein.

Knochen

Es gibt Hinweise, dass Magnesium hilft, das Knochengewebe gesund zu erhalten.

 

Er zijn aanwijzingen dat magnesium helpt het botweefsel gezond te houden.