Gesundheit

Gesund essen

Gute Ernährungsgewohnheiten sind wichtig für die Gesundheit und beugen Erkrankungen und Übergewicht vor. Die Basis bildet abwechslungsreiche Kost. Wenn man täglich reichlich Gemüse, Obst und Vollwertprodukte zu sich nimmt, ist der Körper mit Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen zunächst versorgt. 2 x wöchentlich Fisch – wovon einmal fetten Fisch – ist wegen der Omega-3 Fettsäuren empfehlenswert. Gesättigte Fette, Zucker und Salz sollten gemieden werden.

medications-257346_1920Ausreichend Bewegung

Bewegen hilft, um sich fit zu fühlen und das Gewicht zu halten. Oft genügt es, täglich mindestens 30 Minuten körperlich aktiv zu sein. Ein energischer Spaziergang oder öfter die Treppe nehmen, helfen schon mit. Da die Haut unter dem Einfluss von Sonnenlicht Vitamin D bildet, sollte man möglichst viel Zeit im Freien verbringen.

Ausgeglichenes Leben

Für ein gutes Körpergefühl ist eine ausreichende Entspannung wichtig. Stress durch körperliche oder geistige Spannung, mangelnde Konzentration und schlechter Schlaf wirken sich negativ auf die Gesundheit aus.

Nahrungsergänzungsmittel als Zusatz

Nahrungsergänzungsmittel können dazu beitragen, dass man sich körperlich und geistig weiterhin wohl fühlt. Zusätzliche Vitamine und Mineralien sind sinnvoll bei ungesundem Lebensstil oder in Fällen, in denen der Bedarf erhöht ist, wie bei Schwangerschaft, Stress, Sport, im Alter oder einer chronischen Krankheit. Manche Nahrungsergänzungsmittel können gesundheitsunterstützend sein, wie z. B. Preiselbeeren für die Blase oder Fischöl für die geistige Leistung.

Empfehlungen der Gesundheitsbehörden

Die Gesundheitsbehörden empfehlen einer Anzahl von Zielgruppen Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Senioren, schwangere Frauen, Kinder unter 4 Jahren und Personen mit dunkler Haut oder die wenig im Freien sind, brauchen zusätzliches Vitamin D. Für Neugeborene empfiehlt sich Vitamin K, sowie Folsäure für Frauen mit Kinderwunsch. Für strenge Vegetarier wird eine Vitamin B12-Ergänzung empfohlen.