Benedikt Besser staand

Benedikt Besser

Nimmt Medikamente

Benedikt muss viele Medikamente nehmen, auch in der Zukunft. Leider haben Medikamente oft Nebenwirkungen, wie bei Benedikt und vielen anderen Leuten auch. Denken Sie an Appetitlosigkeit oder eine reduzierte Aufnahme von Nährstoffen. Benedikt Besser berücksichtigt dies.

Das Einnehmen von Medikamenten kann alle möglichen Wirkungen haben. Zum Beispiel kann ein Medikament Ihren Appetit zügeln, Ihren Stoffwechsel verändern, die Aufnahme von Substanzen aus der Nahrung reduzieren oder dafür sorgen, dass mehr Substanzen über den Urin verloren gehen. Bei längerem Gebrauch von Medikamenten kann es wünschenswert sein, zusätzliche Vitamine und Mineralstoffe als Nahrungsergänzung zu verwenden. Durch eine optimale Nährstoffversorgung können Sie Ihren Körper zusätzlich unterstützen. Neben der Ergänzung mit Nährstoffen können Nahrungsergänzungsmittel auch zur Unterstützung gegen Nebenwirkungen von Medikamenten dienen.

Umgekehrt können Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel auch die Wirkung von Medikamenten beeinflussen. Grapefruitsaft zum Beispiel verträgt sich nicht mit cholesterinsenkenden Statinen und mit Antidepressiva. Johanniskraut, Vitamin K und Ginkgo biloba sollte man nicht mit blutgerinnungshemmenden Medikamenten kombinieren.
Bei Medikamenteneinnahme ist es ratsam, die Wahl eines Nahrungsergänzungsmittels mit Ihrem Arzt oder Ihrem Apotheker zu besprechen. Für jede Person gilt eine spezifische Empfehlung.

Allgemeine Empfehlungen bei der Verwendung von Medikamenten:

Antioxidantien zum Schutz

In Situationen, in denen Sie Medikamente verwenden, werden mehr freie Radikale im Körper gebildet. Antioxidantien sind Stoffe, die den Körper gegen freie Radikale schützen. Vitamin C, E, Beta-Carotin, Selen, Chrom, Zink und bioaktive Substanzen aus Gemüse, Obst und Nahrungsergänzungsmitteln sind Antioxidantien, die vor diesen freien Radikalen schützen.

Omega-3 Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren bieten vielseitige Unterstützung. Sie sind wichtig für gesunde Zellen, geschmeidige Gelenke, sie unterstützen das Immunsystem und sind gut für Herz und Blutgefäße. Nahrungsergänzungen mit Fischöl können daher eine sinnvolle Ergänzung zur Stärkung Ihres Körpers sein.

Multi für die Nährstoffversorgung

Während der Einnahme von Medikamenten hat Ihr Körper oft einen höheren Bedarf an unterschiedlichen Nährstoffen. Um Ihre Abwehrkräfte zu unterstützen, ist ein Multipräparat mit den Vitaminen A, B6, C, D, E und den Mineralstoffen Eisen, Selen und Zink geeignet.