Harald Herzlich staand

Harald Herzlich

Hat ein Herz für Herz und Gefäße

Harald führt zwar ein geschäftiges Leben, aber seine Gesundheit verliert er darüber nicht aus den Augen. Besonders sein Herz und seine Blutgefäße liegen ihm am Herzen. Deshalb achtet er auf ausreichende Bewegung und gesunde Ernährung. Dabei unterstützen auch Nahrungsergänzungen.

Für den Erhalt der Vitalität Ihres Herzens und Ihrer Blutgefäße sind gesunde Ernährung, Bewegung und Nichtrauchen wichtig. Von Omega-3-Fettsäuren weiß man, dass sie einen guten Einfluss auf Herz und Gefäße haben. Auch Ballaststoffe und Nährstoffe wie Folsäure, Vitamin C, Flavonoide und Carotinoide werden hiermit in Verbindung gebracht. Sie kommen vor allem in Obst und Gemüse und in verschiedenen Nahrungsergänzungen vor.

Folsäure

Folsäure hilft, den Homocystein-Gehalt im Körper zu senken. Dies wirkt sich positiv auf Herz und Gefäße aus. Die empfohlene Menge für Erwachsene liegt bei 300 Mikrogramm Folsäure pro Tag. In bestimmten Fällen kann, je nach Zustand des Herz-Kreislauf-Systems, auch eine höhere Dosierung sinnvoll sein.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren haben einen günstigen Einfluss auf Herz und Blutgefäße und kommen vor allem in fettem Fisch vor. Durch die Einnahme von Fischölkapseln können Sie die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren steigern. Für Menschen, die nicht jede Woche mindestens einmal (fetten) Fisch essen, ist das in jedem Fall empfehlenswert.

Antioxidantien

Viele Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen, nehmen Antioxidantien wie Beta-Carotin, die Vitamine C und E sowie Flavonoide. Diese Substanzen kommen auch in der Nahrung vor. Darüber hinaus gibt es Nahrungsergänzungen mit einem oder mehreren Antioxidantien in unterschiedlichen Mengen.

Mineralstoffe und Blutdrucksenker

Wenn Sie Blutdrucksenker oder Entwässerungsmittel (Diuretika) einnehmen, haben Sie möglicherweise einen erhöhten Bedarf an Mineralstoffen wie Natrium, Kalium, Magnesium und Zink. Am besten besprechen Sie das mit Ihrem behandelnden Arzt.

Vitamin K

Es gibt Hinweise darauf, dass Vitamin K günstig für Herz und Blutgefäße ist.

Kalium

Zwischen der Einnahme von Kalium und der Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks besteht bekanntermaßen ein Zusammenhang. Am wichtigsten für den Erhalt eines gesunden Blutdrucks sind nach wie vor ausreichende Bewegung und eine gesunde Ernährung.

Rote-Hefe-Reis

Monacolin K aus Rote-Hefe-Reis hat einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel. Es reduziert das ungünstige LDL-Cholesterin und kann gleichzeitig das HDL-Cholesterin im Blut anheben. Dies wiederum senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wenn Sie Cholesterinsenker wie Statine einnehmen, sollten Sie vor der Verwendung von Rote-Hefe-Reis Ihren Arzt um Rat fragen.