Betakarotin

carrots-673184_640

Betakarotin gibt Gemüse und Obst wie z.B. Möhren, Mango und Mandarinen ihre charakteristische orange Farbe. Es wird aus zwei Gründen in Nahrungsergänzungsmitteln hinzugefügt:

Erstens weil Betakarotin im Körper in Vitamin A umgewandelt werden kann, auch wenn diese Umwandlung nur in geringem Maße erfolgt. Betakarotin ist, ebenso wie Vitamin A, wichtig für die Abwehrkräfte. Zudem ist es sehr wichtig für das Sehvermögen, das Wachstum, starke Knochen und gesunde Zähne, Haut und Haare. Der Körper wandelt nicht mehr Betakarotin in Vitamin A um, als er benötigt. Die Einnahme von Betakarotin führt daher nicht zu einem zu hohen Vitamin A-Spiegel.

Zweitens gibt es Hinweise darauf, dass Betakarotin antioxidative Eigenschaften besitzt und die Zellen in unserem Körper gegen freie Radikale schützt.

Anwendungen

Schutz der Haut

Es gibt Hinweise darauf, dass natürliches Betakarotin die Pigmentbildung der Haut fördert, wodurch die Haut besser vor UV-Strahlung und Sonnenlicht geschützt ist. Diese Wirkung wird durch die Zugabe von Vitamin E verstärkt.

Antioxidans

Betakarotin ist ein Antioxidans, das scheinbar eine schützende Wirkung auf die gesunden Zellen in unserem Körper besitzt. Antioxidanten schützen vor freien Radikalen. Überfordern wir unseren Körper, z.B. beim Sport, durch Stress oder schwerer körperlicher Arbeit, können wir von zusätzlichen Antioxidantien aus Gemüse, Obst oder Nahrungsergänzungsmitteln profitieren.

Gut für die Augen

Wegen der antioxidativen Wirkung kann Betakarotin eine günstige Wirkung auf die Augen haben, insbesondere für das Sehen bei Dämmerung.

Abwehrkräfte

Betakarotin kann die Widerstandskraft der Schleimhäute stärken, wodurch ein besserer Schutz gegen äußere Einflüsse besteht.